Optometrisches Visualtraining

Winkelfehlsichtigkeit

Problemen im beidäugigen Sehen (Winkelfehlsichtigkeit)

Weichen die Augen von der geforderten Blickrichtung ab, sodass sie durch ständiges Nachstellen der äußeren Augenmuskulatur korrigiert werden müssen, handelt es sich um eine Winkelfehlsichtigkeit, oder Phorie. Sie kann erhebliche Anstrengungsbeschwerden wie Kopfschmerzen, schnelles Ermüden oder kurzzeitiges Doppelsehen verursachen.

Manchmal ist eine Korrektur mit prismatischen Gläsern und / oder ein optometrisches Visualtraining nötig, um die Beschwerden zu beheben.